Yangtsekiang


Yangtsekiang

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yangtsekiang — (nach Schott und v. Richthofen »Sohn der Provinz Yang«, nach andern »des Weltmeers Sohn«; der im Lande unbekannte Name Blauer Fluß stammt von den Jesuitenkarten des 17. und 18. Jahrh.), der größte Strom Chinas, entspringt in Tibet etwa unter 33°… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Yangtsekiang — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Jangtse Daten Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Jangtsekiang — Yangtsekiang; Jangtse * * * Jạng|t|se, Jạng|t|se|ki|ang, der; [s]: Fluss in China. * * * Jạngtsekiang   der, chinesisch Yangzi Jiang [jaȖdzidʒjang], amtlich Chang Jiang [tʃaȖdʒjaȖ; »Langer Fluss«], im Oberlauf Jinsha Jiang [dʒinʃadʒjaȖ;… …   Universal-Lexikon

  • Jangtse — Yangtsekiang; Jangtsekiang * * * Jạng|t|se, Jạng|t|se|ki|ang, der; [s]: Fluss in China. * * * Jạng|tse, Jạng|tse|ki|ang, der; [s]: Fluss in China …   Universal-Lexikon

  • Radpaddelflotte — In China baute man schon früh Boote mit Schaufelrädern, die durch Muskelkraft angetriebenen wurden. Eine so ausgestattete Flotte kam zur Zeit der Song Dynastie im 12. Jahrhundert wiederholt gegen Jurchen und Piraten auf dem Yangtsekiang zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Sz'tschwan — Sz tschwan, größte und reichste Provinz Chinas, im W. des Reiches, begrenzt im W. von Tibet, im N. von Kansu und Schensi, im O. von Honan, Hupé und Hunan, im Süden von Kweitschou und Yünnan, 566,000 qkm mit 45,200,000 Einw. Der wichtigste und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chinesische Eisenbahnen — (vgl. Karte Taf. V). Inhaltsübersicht: A. Geographisch politischer Überblick. Hauptabschnitte der Entwicklung des Eisenbahnwesens. Verzeichnis der heutigen Linien. – B. Die einzelnen Bahngruppen in China. I. Die Bahnen in der Mandschurei. II. Die …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Chinesische Schaufelradboote — In China baute man schon früh Boote mit Schaufelrädern, die durch Muskelkraft angetriebenen wurden. Eine so ausgestattete Flotte kam zur Zeit der Song Dynastie im 12. Jahrhundert wiederholt gegen Jurchen und Piraten auf dem Yangtsekiang zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Hupé — (»nördlich vom See«, d. h. vom Tungting), Provinz im mittlern China, zwischen 29–33° nördl. Br. und 108–116° östl. L., begrenzt im N. von Honan, im O. von Nganhwéi, im S. von Kiangsi und Hunan, im W. von Sz tschwan und Schensi, 181,400 qkm mit 28 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kwenlun — (Kuenlün), Gesamtname für den Gebirgszug, der Zentralasien mit wechselnder Breite von der Kaschgarischen Kette am Ostende der Pamirs bis zum Funjuschan in China, vom 74. bis 113.° östl. L., also über 40 Längengrade durchzieht, und zwar vom 77.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon